Archiv | April, 2011

Nein, nicht Michel aus Lönneberger…

27 Apr

…sondern mein kleiner Neffe Herr F. hat  eine  Schirmmütze bekommen. Schnitt von Farbenmix.

Aber er schaut damit genauso süß und frech aus wie der Michel.

Da es eine Wendemütze ist, hat man die Qual der Wahl. Ich finde beide Seiten wunderschön.  Die gestreifte ist eindeutig blau-weiß (Restestück vom Ka*stadt)  bei der gepunkteten Seite ( Stofferie pelamenti in Magdeburg) sieht man es schlecht, es ist braun mit hellblauen Punkten, das untere Bild zeigt besser.

Jetzt werde ich mal  Mädchenvarianten probieren, und bald ist  ein Jungengeburtstag, da braucht es  natürlich auch nochmal eine:-)

Ich wünsche Euch gutes Gelingen bei allen Frühlingswerken

Ich schaue gern nach unten…

21 Apr

…und, ich sehe nicht nur, aber auch,  Schuhe??

Und da  findet Ihr die Anderen, die teilnehmen bei Luzia Pimpinellas  „beauty is where you find it“ mit dem heutigen Thema: Blick nach unten

Einen entspannten Karfreitag wünscht Euch

Das lag schon ewig…

15 Apr

…vor 2 Jahren habe ich mal ein anderes geliebtes Sommerkleidchen abgezeichnet und den Stoff ohne Schnitt zugeschnitten. Der Stoff lag davor schon laaaange im Schrank. Eine bunte Wildseide. Die Fasern ziehen sich und ich bin beim Versäubern verzweifelt, habe es dann liegen gelassen und vergessen. Nun, für meine 2. Tochter wurde es Zeit, damit es ihr noch passt. Und mit Overlock, die ich vor 2 Jahren nicht besaß (ich glaube, ich wußte nicht mal, das es solch  tolle Maschinen überhaupt gibt) , war das ein Ratz-Fatz versäuberteres  und zusammengenähtes Kleidchen.  Hätte ich schon eher haben können, bzw. meine große Tochter. Jetzt kommt die Kleine in den Genuß.

Seiden-Kleidchen

Ich habe ein leichtes gelbes Baumwollfutter eingenäht, weil  die Seide etwas rauh ist.  Mittlerweile denke ich, dass das Unterkleichen  ruhig länger hätte sein können. Wäre bestimmt auch hübsch, wenn es unten gerüscht rausgelugt hätte.  Aber so verspielt bin ich noch nicht, das fällt mir beim Nähen nicht ein, da ich so konzentriert bei der Arbeit bin. Aber ich werde mit Tüddel besser, mein Webetikett und ein kleines Webband-Stückchen am Saum sind ja auch schon was, für meine Verhältnisse.

Gestern fertig und Fräulein Liora trägt es heute schon im Kindergarten, so schnell konnte ich gar kein Foto knipsen, wie sie damit abgezischt ist.  Mal sehen, wie sich Seide mit Kindergarten verträgt;-) Sicher nicht der optimale, robuste Kinderstoff, aber sooo süß.

Da hatte meine Schwägerin Annette aber ein gute Idee, damit die Hose der Wildheit meines Neffen J. besser standhält.

Jetzt gehe ich mal ein bißchen im Garten herumrupfen…

Ein schönen Start ins sonnige Wochenende

wünscht Euch

Bambus I

12 Apr

So sieht es nun nach 2 Jahren aus:

Der ist sooo schön gewachsen. Ich habe mittlerweile Ausläufer in großem Abstand (2m) gesehen und bin gespannt, was uns dieses Jahr so für neue Halme beschert.  Der Frühling ist so schöööön,

Es grüßt Euch

Zoela für die Mama

12 Apr

Meine Mama guckt immer ganz neidisch, wenn die lieben kleinen was selbstgenähtes bekommen, und sie nicht. Nun gabs schon eine Mareena von meiner lieben Schwägerin Annette und nun hat sie von mir eine Zoela bekommen. Musste ein bißl adaptiert werden, damit es paßt, aber nun ist sie glücklich mit den schönen Frühlingsfarben, und meinem Papa gefällt es auch.

Na, kann meine Mama posen? Nicht schlecht, oder?

Hier nochmal im bessern Licht

Es grüßt Euch

%d Bloggern gefällt das: