Archiv | Für Ladies RSS feed for this section

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3-Der Zuschnitt

28 Nov

Wieder nix Neues. Meine zugeschnittenen Teile für das Kleid sind 2 Etagen tiefer gewandert, ins Nähzimmer und wartet auf… ?

Naja,  ich werde  wohl doch erstmal heften und richtig anprobieren, so mit Nadeln dran geht nicht, also doch mal ordentlich vorher  mit Reihgarn. Dann erstmal gucken.  Wenn es nicht die rieigen Paßformprobleme gibt, denke ich, das das Kleid  dann sehr schnell genäht ist. Eine Schneiderpuppe habe ich nicht,  aber das  würde diesen Teil wohl vereinfachen. Es liegt aber schon massenhaft Tape-Klebeband bereit, um die Weihnachtstage ist mein Mann schon dafür gebucht (er weiß es nur nicht) , mich mal nach dieser Anleitung damit einzupacken. Mein Stoff reichte ja nicht ganz, also zumindest nicht für die Langarmvariante,  weshalb ich auch noch überlege doch die kurzärmelige Variante zu nähen, so unten angestückelt mit Schwarz, da ist der Grund  vielleicht doch zu offensichtlich?

Was mir aber immer noch unklar ist: ich habe gar kein Schnittmuster für ein Unterkleid, aber im Kopf bastelt es…. ich habe da doch mal einen Nähkurz besucht, wo uns das Selbstentwerfen beigebracht versucht wurde beizubringen….  Frau ist  wahnsinnig, mal eben vor Weihnachten, wo ja eigentlich gaaaanz anderes Sachen anstehen?

Ich werde mich also in den nächten Tagen damit versuchen ein Unterkleid auf Folie zu bringen, und bis zum 12. 12., dem 4. Teil des Sew-Along müßte also noch viel passieren.

Hier geht es zu den anderen Zuschneiderinnen des heutigen Sew-Along Abschnittes bei Catherine….

Es grüßt Euch

Advertisements

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2: Der Stoff

22 Nov

DER STOFF!

Ihr Lieben! Es gibt bei mir diesbezüglich  wenig Neues! Ich habe mich also mit diesem Schnitt

Butterick B 5206

 

für diesen Stoff entschieden Zwar wurde mir zu einem Viscose-Jersey geraten, aber eigentlich hat mein Strick geanau die erforderlichen Eigenschaftem: elastisch, weich fallen, nicht zu leicht. Und er will  genau dieses Kleid werden! Ein Kleid mit einem Touch Missoni!  Er liegt schon seit 3-4 Jahren im Schrank und hat sich entschieden;-)

Dazu werde ich ein Unterkleid brauchen, dafür habe ich einen schwarzen Futterstoff gekauft, der zwar elastisch sein soll, aber tatsächlich ist das nur  minimal der Fall. Für die Säume und Kanten werde ich schwarzes Viscose-Schrägband nehmen, auch nur minimal-elastisch, sieht aus wie Satin, also etwas glänzend.  Der Gürtel wird ebenso aus einem schwarzen,  elastischen Poly gefertigt, und auch die Ärmel werden halb in diesem schwarzen Stoff gefertigt, denn leider war mein Stoffstück etwas zu klein, es fehlen 40 cm. Ich habe die Ärmel also kurz im Strick  zugeschnitten und mache sie mit dm schwarzen Stöffchen lang. Eventuell wird das Kleid auch am Saum noch einen breiteren schwarzen Streifen bekommen, mal sehen wie die Länge hinhaut.  Ja, Ihr habt richtig gelesen, ich habe den Schnitt in der vergangenen Woche kopiert, übertragen und zugeschnitten. Und werde eventuell in dieser Woche zusammensteppen. Beim Ausmessen sah alles recht passig aus, nach dem zusammenstecken und überstreifen sah der Rock vieeeel zu breit aus!  Mal sehen wie das wird.

Für das Unterkleid habe ich noch keinen Schnitt, hat da jemand einen Tipp?

Ich habe gestern schon bei einigen die Runde gedreht und freue mich über die vielen wundervollen Stoffe. Da würde ich gerne eine Rundreise starten und alle mal streicheln.

Das wird ein tolles Weihnachtkleid-Fest!

Bei Catherine gibt es die anderen  Damen zu bewundern.

Es grüßt Euch Eure

Weihnachtskleid-Sew-Along-Teil-1

14 Nov

Ja, ich habe mich auch entschieden mitzumachen, eigentlich ist die Zeit gerade soooo verplant, aber bis Weihnachten kann man ja noch sooooo viel Schaffen!!!

Also, eigentlich wollte ich dieses Kleid machen, ein bißchen Vintage, klassisch. Aber ich habe den Schnitt leider ( schon im Sommer) in den falschen Größen gekauft. Wenn jemand tauschen (vielleicht hat es ja jemand zufällig in 16-22 und bräuchte eigentlich die kleineren Größen? oder hat etwas anderes in größeren Größen für mich…)   bitte melden: Also für die Größen  8-14 wäre bei mir zu haben

Butterick 5315

Schade.

Dann hatte ich an das Passt-Kleid gedacht, aber ich bräuchte jemanden, der mich vermisst und den habe ich zur Zeit ganz und gar nicht, das soll zwar auch bald erfolgen, weil ich das Princess-Kleid auch unbedingt „brauche“, aber dann eben nach Weihnachten. Auch ein Vlieland war mal im Hinterstübchen, war mir aber zu wenig festlich, ich würde es eher für täglich nähen bzw. das ist  schon in Arbeit.

Also habe ich mich für diesen Schnitt entschieden, der auch schon seit Mai bei mir liegt und auf Umsetzung wartet:

Butterick B 5206

Er gefällt mir super, ist in langärmelig geplant. Ein elastischer Stoff soll es sein, ich hatte diesen Strickstoff   gesehen oder den würde den Gurt dann aber braun bzw. schwarz   machen, vielleicht mit türkisfarbenem bzw. camelfarbenem  Schrägband, was ja auch elastischer sein müßte. Im Schnitt wird es selber aus dem gleichen Stoff zugeschnitten, oder wähle ich eine Fauli-Variante mit fertigem Schrägband?   Vielleicht auch diese leicht glänzenden Wäsche-Gummi-Bänder. Müßte nur erst noch herausfinden, wo es sowas gibt. Den Stoff müßte ich erst bestellen, aber ich werde jetzt mal im Fundus schauen, ob ich da noch was passendes finde. Ein schlichter  schwarzer Jersey  mit roten Schrägband-Kanten wäre auch schön, bei mir im Kopf. Vielleicht habt Ihr noch Tips? Was haltet Ihr von dem Kleid? Oder doch eines der anderen? Und die Stoffe?

Jetzt mache ich also mit. Los geht s! Aber was soll ich bis nächste Woche tun, wenn ich den Stoff erst bestellen muss, dann dauert es ja noch ein bißchen. Auf jeden Fall erst 0mal bei all den anderen Mitschneiderinnen vorbeischauen hier.

Ich freue mich auf Eure  Kommentare! Habt einen schönen Tag! Eure Edit: den Stoff gab es noch im Schrank: Ich glaube der wird es. Die Strickware ist zwar etwas löcherig, so das ich ein Unterkleid nähen, werde, aber das ist sowieso schon lange geplant,  das wird dann aus einem elastischem schwarzen Viscose-Mix und eventuell würde ich die Viscose dann auch für den Gürtel nehmen, und  oder für die Kantenbänder.  Der Strickstoff ist aus 100% PES ( das ist Polyester würde ich sagen) schade, aber  auch nur für 10 € für ein 2m Stück. Das war mal ein Reststück bei Karstadt vor 4-5 Jahren. Es gibt noch so ein Stück  in Pink- statt Grüntönen, das aber ein bißchen kürzer ist.  Welches nehme ich?

Puschen Nachtrag

10 Nov

Hier die versprochenen Fotos von den Puschen, die ich euch letzte Woche noch ungefiltzt gezeigt habe. Heute werden sie verschenkt, deshalb noch schnell fotografiert…

Mit Latex-Milch habe ich wieder ABS-Stopper-Symbole daruntergemalt.

Ich bin gespannt, was meine Freundin Silke zu dem Geschenk sagen wird. Ich hoffe, das sie ihr gefallen.

 

Leider ist zur Zeit gar kein DIY möglich, aber die OP war erfolgreich und die rechte Hand schläft nicht mehr ein. Bald kann ich sie hoffentlich auch wieder richtig bewegen und benutzen. Der ganz dicke Polsterverband ist ab und einem kleineren, flexibleren gewichen.  Dann muß die linke Hand auch noch demnächst unters Messer.  Schön, wenn man wieder schlafen kann.

Und bald kann ich hoffentlich auch wieder aufs Rad, und das Stricken und Nähen  und Seife sieden und so vieles fehlt mir gerade, bald….!!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, Eure

Was macht sie denn so…

2 Nov

und Me Made Mittwoch

Jaja, Ihr seid Schuld, überall wird gestrickt!

Und das meine Schaffenskraft zur Zeit kaum  für die Nähmaschine reicht, hat dazu geführt, das ich mich abends vor dem Fernseher „benadelt“ habe.  Denn so ganz ohne DIY geht irgendwie gar nicht.  Dabei schaue ich sonst nur einmal in der Woche den Tatort.

Beim Nähen kann ich nämlich nicht aufhören, wenn ich einmal dabei bin und  dann wird es immer so spät und ich bin auch viel zu müde am Abend. Tagsüber ist zur Zeit nix drin. Aber noch ein Reihe zu Ende und dann ist erstmal Schluß für Heute geht gut. Ich habe mir auch kleine Projekte ausgesucht, denn eigentlich bin ich ungeduldig und  z.B. ein ganzes Kleid zu Stricken, wie  die wunderbare Catherine es am letzten MMM vorgeführt hat, verschlägt mir den Atem. Zumindest habe ich schnell Erfolgserlebnisse, denn es wird   (2-4 Abende)  was fertig. Der älteste deutsche Disounter, und davon der Norddeutsche,  hat damit aber auch zu Tun, denn vor Monaten hatte ich mir schon Anleitungen für „Gestricktfilztes“ besorgt und jetzt gab es dort beim A. doch tatsächlich die Wolle und meine Hemmungen schwanden, es mal zu versuchen, denn sonst wäre es doch ein ganz schöne Fehtlinvestition geworden.  Aber so kann man es ja mal riskieren, und als der  erste Versuch gelang, habe ich mir gleich noch ein paar Pakete beim Diskounter geholt, denn auch Material und Farben scheinen mir ordentlich zu sein.

Voilà :             Hauschpuschen

Für das große Frollein. Es täuscht im Bild, eigentlich sind die beiden gleich groß!

Mit Latex-Milch habe ich unten ABS in Herz-Symbolen  aufgemalt. Es ist ja so einfach kleine Mädchen zum Strahlen zu bringen:-)

Allerdings werde ich sie nochmal waschen, um noch einen stärkeren Filz-Effekt zu erreichen. Ich bin gespannt, was dann aus den Stopper-Symbolen wird. Kennt sich da jemand von Euch aus?

Man beachte den Kater! Immer dabei sein wollen, und aufs Bild....:-)

Für meine  Freundin als Geschenk: ich hoffe sie guckt bis nächste Woche nicht in den Blog.  Sie sind im Bild  noch nicht gewaschen. Mittlerweile  ist das Endprokukt  zwar schon fertig, auch mit ABS-Latex unter der Sohle, das Foto muß ich aber nachreichen, wenn ich tagsüber mal noch zwei Fotos darüber schießen kann. ! Es ist wirklich erstaunlich wie stark das ganze schrumpft.

Mittlerweile sind noch welche für die ganz Große in Arbeit, die Fotos dazu werde ich dann mit den Gefilzten Grauen posten.

Und dann dann will ich 1. einen Hut und 2. eine Tasche strickflilzen.  Meint Ihr ich bin jetzt größenwahnsinnig geworden?

Außerdem habe ich noch was Kleines für mich genäht, weshalb ich auch mal wieder beim MMM dabei sein will.

Suchbild: Wo ist der Kater?

Auch hier mit Katerbeteiligung

Ein Fleece-Loop und eine Beanie, die zu meinem Wintermantel passen sollten, aber auch ganz schlicht sind , warm und einfach,  und damit passen sie sind auch zu anderen Jacken prima.

Ich habe gemogelt und alle Fotos schon am Wochenende fotografiert, weil ich an meinen Arbeitstagen kein  helles Tageslicht zum Fotografieren habe. Ich trage die Mütze und den Loop heute aber beim Fahrradfahren mit einer funtionelleren Jacke. Zu dem blauen Kauf-Mantel vom letzten Jahr trage ich sonst auch einen gefilzten Hut und Schal, die schon seit Jahren in meinem Besitz sind.

Danke hiermit an die bezaubernde Catherine für die Idee und Umsetzung dieses Events, das  mittlerweile fest eingeplant ist in meine Woche. Es ist eine Bereicherung  bei Euch allen  einmal vorbeizuschauen, nämlich hier

!

Es grüßt Euch Eure 

%d Bloggern gefällt das: